Franke Dünnringlager

kompakt & individuell

Warum Dünnringlager von Franke?

  • Frei wählbarer Lagerdurchmesser nach Ihren Anforderungen
  • Offene Stahllaufringe mit je 2 Kontaktflächen zum Walzkörper (4-Punkt-Lager)
  • Kunststoffkäfig mit gehaltenen Kugeln für einfache und schnelle Montage auch in Serie
  • Optional: Elastometer-Ummantelung (Typ LSC) für Abdichtung sowie Geräusch- und Vibrationsdämfpung
  • Kleinwindturbine
  • Medizinische Zentrifuge
  • Medizinische Deckenampel

Höchstleistung bei geringem Platzverbrauch

Lagerelemente benötigen nur einen minimalen Einbauraum und werden direkt in die Konstruktion des Rotors integriert. Der Werkstoff der umschließenden Konstruktion hängt somit nicht vom Lager ab und kann frei gewählt werden. Hohe Belastbarkeit des Lagers aus allen Richtungen.

  • Minimaler Einbauraum
  • Mittlere Belastung
  • Unempfindlich gegenüber Verformung
  • Durchmesser nach Wunsch

Höchstleistung mit kostengünstigen Lösungen

Spielfrei eingebautes LSA5 280 in Sonderausführung, Laufringe chemisch vernickelt, Kugeln Niro mit einem Drehwiderstand < 0,3 Nm für eine Blutprobenzentrifuge

  • Minimaler Einbauraum
  • Mittlere Belastung
  • Durchmesser nach Wunsch
  • Preiswert

Hohe Belastbarkeit und Tragkraft bei geringem Platzverbrauch

Die direkte Integration der Laufringsegmente in die Gehäuseteile spart Platz und Kosten. Das Lager ist spielfrei eingestellt und lässt sich mit definiertem Widerstand von Hand bewegen. Die Bewegung erfolgt leise und gleichförmig. Die hohen Momentenkräfte werden durch das Vier-Punkt-Lager in jeder Verfahrposition sicher aufgenommen.

  • Hohe Tragkraft und Präzision
  • Geräuschloser Lauf
  • Durchmesser nach Wunsch
  • Leichte, gleichmäßige Rotation

LSA

Bestandteile:

  • 2 Laufringe mit profilierter Laufbahn
  • Kunststoffbandkäfig mit gehaltenen Kugeln

Charakteristiken:

  • einfache, platzsparende Integration, stufenloser Ø-Bereich
  • kostengünstige Alternative zu konventionellen Dünnringlagern
  • nicht vorgespannte Lagerungen

Durchmesserbereich:

  • stufenlos von 3″ bis 30″

LSB

Bestandteile

  • 4 Laufringe mit geschliffener Laufbahn
  • Kunststoffbandkäfig mit gehaltenen Kugeln
  • Inne- und Außenhülsen aus Metall

Charakteristiken

  • einfache, platzsparende Integration
  • hohe Tragkraft und Belastbarkeit
  • einfach Montage

Durchmesserbereich

  • von 7,75″ bis 25″

LSC

Bestandteile

  • 2 Laufringe mit profilierter Laufbahn
  • Kunststoffbandkäfig mit gehaltenen Kugeln
  • Innen- und Außenhülsen aus Elastomer

Charakteristiken

  • einfache, platzsparende Integration, stufenloser Ø-Bereich
  • kostengünstige Alternative zu konventionellen Dünnringlagern
  • Elastomerprofil für Abdichtung, Toleranzausgleich und Schwingungsentkopplung

Durchmesserbereich

  • stufenlos von 5,5″ bis 30″

Eine Frage des Prinzips...

Franke Dünnringlager sind die konsequente Weiterentwicklung der Drahtwälzlagertechnik. Durch das besondere Profil der Laufbahnen mit jeweils zwei Berührpunkten zu jedem Wälzkörper bleibt das 4-Punkt-Prinzip erhalten.Die Laufringe sind offen und können stufenlos in jedem gewünschten Durchmesser zwischen 3“ und 30“ bezogen werden.

Einbau und Einstellung sind genauso einfach wie bei herkömmlichen Dünnringlagern mit einem großen Zugewinn bei Tragkraft und Belastbarkeit.

Kennwerte für Dünnringlager der Produktlinien LSA und LSC bei KKØ 300mm:

Type(e) LSA/LSC 4 6 8 andere Anbieter
Cr [kN] 8 8 11 7
Ca [kN] 9 9 13 19
Cor [kN] 36 49 55 26
Coa [kN] 76 105 117 75

Lautstärke bei verschiedenen Umdrehungsgeschwindigkeiten:

Franke Dünnringlager überzeugen durch ihr kompaktes Design. Das LSA 4 begnügt sich bereits mit einem Einbauraum von 4 x 7 mm. Hier sind die verschiedenen Baugrößen im Vergleich aufgeführt:

LSA 4

LSA 6

LSA 8

LSC 8

Interesse geweckt?

Franke GmbH
Obere Bahnstraße 64
D-73431 Aalen

Tel: +49 7361 / 920-0
Fax: +49 7361 / 920-120

info@franke-gmbh.de

* Pflichtfelder